Wir über uns

Sie haben Lust auf gutes Essen und auf gepflegte Getränke?! Das liegt ganz in unserem Interesse!

Mit Freunden in angenehmer Atmosphäre zu Abend zu essen und neue Bekanntschaften schließen.

Bei unserem Angebot ist mit Sicherheit auch etwas für Ihren Geschmack dabei. Oder Sie lassen sich überraschen. In Sachen Gastfreundschaft haben wir den guten Riecher und es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

 

Chronik des Gasthaus „Löwen“ in Niederstaufen

Der Besitz kann bis ins 16. Jahrhundert verfolgt werden. Als Besitzer war damals Familie Werder eingetragen. Die Tochter heiratete den Witwer Josef Anton Vögel.
Vögel hat das Anwesen 1879 abgerissen und teils aus den Steinen der Ruine Adelburg  neu aufgebaut. Seine Haupttätigkeit war die Landwirtschaft. Eine Gaststätte und eine Käserei wurden nur als Nebenerwerb betrieben. Es war gleichzeitig auch die Haltestation für die Postkutschen. Im Nebenhaus befand sich eine Wäscherei.

Der Sohn von Vögel hatte dann in gleicher Weise die Betriebe fortgeführt. Er war seinerzeit auch Bürgermeister und gleichzeitig königlich bayrischer Landtagsabgeordneter. Um 1899 - 1900 verkaufte Vögel Teile seiner Grundstücke an verschiedene Personen im Dorf.

 

 

So auch die Landwirtschaft mit der Gaststätte an Familie Sohler. Sohn Johann Georg Sohler und seine Frau Johanna, geborene Hermann, übernahmen anschließend den Betrieb. Seit dieser Zeit, ab dem 1. Januar 1900 werden auch Meckatzer Biere geliefert und ausgeschenkt.
Wiederum dessen Sohn Josef heiratete 1948 und übernahm mit Ehefrau Josefine, geborene Hartmann, die Land- und Gastwirtschaft. Leider verunglückte Herr Sohler bereits 1951.
Die Witwe heiratete dann 1950 Herrn Heinrich Kurzemann. Aus dieser Ehe stammen drei Kinder, unter anderem Sohn Erich.

 

Mit der Heirat 1982 übernahm Erich mit Ehefrau Berta, geborene Willi, beide Betriebe. Die Landwirtschaft hat Erich nach ökologischen Gesichtspunkten auf Mutter-Kuh-Haltung umgestellt. Ehefrau Berta, gelernte Hotelfachfrau, kümmert sich liebevoll um die Gastwirtschaft.
Viele Stammgäste, Vereine und Gruppen sind regelmäßig auf Besuch und auch größere Veranstaltungen werden im vorhandenen Saal durchgeführt.